Zurück zur Übersicht

TPS, die revolutionäre Neuheit für ein authentisches Fussballtraining im Winter

Ausgangslage
SPORTISCA TPS (Temporary Playground Solution) ist ein neues System, welches die Tore für Winterfussball öffnet. Ziel ist es, bestehende Sportinfrastruktur im Aussenbereich über den Winter nutzbar zu machen. Während viele Hartbelagsplätze in den kalten Monaten nicht genutzt werden können, besteht seitens der Fussballer eine grosse Nachfrage nach Trainingsmöglichkeiten im Winter. Turnhallen können eine Ausweichmöglichkeit darstellen. Häufig ergeben sich aber Belegungsengpässe und das Fussballspiel auf Turnhallenböden ist grundlegend anders.

Die Lösung für Fussballer
SPORTISCA TPS bietet die Lösung. Die Fussballspieler können von Herbst bis Frühjahr, wenn die Naturrasenflächen gesperrt sind, ihr Wintertraining auf einem Fussball-Rasen im Freien ausüben. Die SPORTISCA T-Turf Rasensysteme erfüllen in allen Belangen die Anforderungen des Fussballspiels (Ballrollverhalten, Dämpfungseigenschaften, etc.) und entsprechen den sportfunktionellen Werten eines optimal gepflegten Naturrasens. Damit gestaltet sich das Training wesentlich authentischer und effektiver als auf einem Turnhallenboden. Zudem entfällt die Wetterabhängigkeit. So können die Fussballspieler optimal trainiert in die neue Saison starten.

Der Nutzen für die öffentliche Hand
Kunststoffbeläge sind in der Schweiz sehr verbreitet. Während sie von Frühling bis Herbst wertvolle Dienste leisten und sehr beliebt für Multisport-Anwendungen sind, werden sie in der kalten Jahreszeit häufig nicht genutzt. Diese NichtNutzung ist in hohem Grade ökonomisch ineffizient. Ziel muss es sein, bestehende Sportinfrastruktur so intensiv wie möglich zu nutzen. Dies gilt umso mehr, als dass die Kunststoffbeläge in aller Regel gute sportfunktionelle Eigenschaften wie Kraftabbau aufweisen. Zwar sind diese Plätze kleiner als Norm-Fussballfelder. Aber für Wintertrainings ist die Grösse gerade zu ideal, zumal sich auch der Aufwand für eine allfällige Schneeräumung in Grenzen hält. Häufig können diese Plätze gar beleuchtet werden und Ballfangzäune sind ebenfalls vorhanden. Damit steht eine ideale Grundlage für Winter-Fussball zur Verfügung, welche bis anhin ungenutzt blieb.


SPORTISCA TPS (Temporary Playground Solution) ist ohne weitere baulichen Massnahmen einsetzbar. Der Rasen wird einfach während der Wintermonate auf einem Kunststoffbelag verlegt. Die Rollen werden im Frühjahr wieder aufgerollt und gelagert. Die Verlege- und Aufrollarbeiten sind innerhalb weniger Stunden erledigt und beeinträchtigen den Betrieb der Flächen nicht. Die Firma SWISSGREEN übernimmt das Handling in gewohnt professioneller Weise. Als beratender und ausführender Spezialist im Bereich der Dienstleistungen rund um den Sportrasenunterhalt weiss SWISSGREEN genau, auf was es in Bezug auf Pflege und Handling von Sportinfrastruktur ankommt. Die Lebensdauer des Kunstrasens ist mit über 15 Jahren sehr hoch. Die Lebenserwartung hängt massgeblich von der Intensität der Nutzung, der Pflege und dem Handling (Installation/Deinstallation) ab. Entsprechend ist ein professionelles Handling und Wickeln der Rollen mit Spezialgerät durch SWISSGREEN unerlässlich.


Vorteile für Fussballer:

  • Durchgehendes Wintertraining möglich
  • Trainings-Sicherheit
  • Authentisches Training auf Fussball-Rasen
  • Schneeräumung möglich

Vorteile für die öffentliche Hand:

  • Bestehende Sportinfrastruktur im Aussenbereich kann ganzjährig nutzbar gemacht werden
  • Senkung der Kosten pro Spielstunde dank Nutzungserhöhung der Infrastruktur
  • Entschärfung der Turnhallenüberbelegung im Winter
  • Schneller Auf- und Abbau

 

Zurück zur Übersicht